Mehrkammersystem mit komplett ausgelagertem, gezielt durchströmtem Aufbereitungsbereich
Verbesserung der Wasseraufbereitung, Qualitätsoptimierung und Funktionsstabilisierung des Wassers, Pflegeerleichterung durch Einsatz von Reinigungsroboter ist Standard.

Im Vordergrund steht das Pool-Ambiente mit natürlich aufbereitetem Badewasser. Die Wasserpflanzen dienen der Dekoration, der Naturpool bietet kaum Lebensraum für Tiere. Er zeichnet sich für eine architektonisch anspruchsvolle Bauweise aus, verfügt über hoch spezialisierte Technik. Der Naturpool benötigt einen höheren Energieaufwand, der für immer klares Wasser sorgt. Klares Wasser auch ohne Pflanzen, durch den Phosphatfilter werden Nährstoffe entzogen. Durch Intensivierung der Wasseraufbereitung kann die Größe des Aufbereitungsbereich auch verkleinert werden. Abweichungen nach unten sind zulässig wenn die Funktionsfähigkeit der Anlage sicher gestellt ist. Teichtyp 5 ist auch in kleinsten Gärten realisierbar.
Höhere Bau – und Wartungskosten. Die Wartung und Pflege sind z.T. automatisiert. Aufgrund der hohen Sauberkeitsansprüche ist eine wöchentliche Reinigung des Schwimmbereichs Standard.

Teichgröße, Tiefe, Aufbereitungsbereiche je nach eingesetzter Filtertechnik variabel.                           

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Naturnahe Badegewässer (DGFNB)