Schwimmteich

Kategorien
KategorienProspektanfrage

Schwimmteich – Kategorien

Bedingt durch ihre Entwicklungsgeschichte ist die Formgebung der Schwimmteich eher naturnah, mit organisch weichen Formen. Die Naturpools orientieren sich in ihrer Form und Bauweise mehr am konventionellen Schwimmbad und an der Gebäudearchitektur – unter Beibehaltung der natürlichen Wasseraufbereitung.

 

5 Kategorien

Bei den Schwimmteichen mit wenig oder gar keiner Technisierung sind es Mikroorganismen, die kontinuierlich gelöste Feststoffe im Wasser filtern und umwandeln. In einem Schwimmteich oder in einem Badesee vermögen die dort angesiedelten Populationen von Mikroorganismen durchschnittlich das gesamte Wasservolumen 2 bis 5 Mal im Laufe eines Tages zu filtern! Die Wasserpflanzen absorbieren Nährstoffe und produzieren Sauerstoff. Zwei wichtige Prozesse, die die Stabilität des Ökosystems Badeteich und die Sauberkeit des Wassers garantieren.

Die Effizienz von bakteriellen Mikroorganismen wird bei den biologischen Filtern genutzt. Hierbei wird das Wasser mit Hilfe von Pumpen in einem kontinuierlichen Kreislauf in solche Filter transportiert. Diese Methode ermöglicht auch die Aufrechterhaltung der Wasserqualität bei stark benutzten Schwimmteichen wie bei Hotelanlagen, Urlaub auf dem Bauernhof Betrieben und in öffentlichen Naturbädern und ist um ein vielfaches leistungsfähiger als die technikfreie Variante.

Die aktuelle Situation:
Einerseits bestehen und funktionieren nach wie vor die Badeteiche mit wenig bis gar keiner Technik, mit starker Wasserpflanzenpräsenz, großem Wasservolumen und einer großen Wasseroberfläche (Kategorie 1 und 2)
Andererseits sind die Systeme der biologischen Wasserfilterung perfektioniert worden, um den immer stärker wachsenden Ansprüchen, was Sauberkeit und Hygiene anbelangt, gerecht zu werden (Kategorie 3, 4 und 5)

Badeteiche mit biologischen Wasserfiltern ermöglichen die gesamte Bandbreite von Badeteichen: in Miniformat bis hin zu großen Anlagen mit bis zu mehreren tausenden von Badenden am Tag. Das Hauptaugenmerk liegt in der Wartung und Kontrolle der Pumpen und Filter. Der einwandfreie Zustand der technischen Anlage ist neben der Pflanzenpflege Voraussetzung für die optimale Funktion des Schwimmteichs, sowie auch die mechanischen und maschinellen Reinigungsmöglichkeiten des Schwimmbereichs immer vielfältiger werden.

Quelle: DGFNB

Typ 1 „Natur pur“

Typ 1 „Natur pur“

Einkammersystem ohne Technik Dieser Teichtyp bietet ein reiches Naturerlebnis, sehr üppigen Pflanzenwuchs und eine vielfältige Tierwelt. Es kommt keine Technik zum Einsatz. Natürliche Zirkulation. Wasserreinigung durch Pflanzen Zooplankton,...

mehr lesen
Typ 2 „Naturnah“

Typ 2 „Naturnah“

Einkammersystem mit Oberflächenströmung, ähnlich dem Natur-Pur-Teich und zeichnet sich durch geringen technischen Aufwand aus. Pflegeerleichterung durch Einsatz von Skimmer in der Oberflächenabsaugung. Das Wasser ist bei richtiger Pflege und...

mehr lesen
Typ 3 „Natürlich“

Typ 3 „Natürlich“

Einkammersystem mit gezielt durchströmten Aufbereitungsbereich  Dieser Teichtyp bietet ein reiches Naturerlebnis, guten Pflanzenwuchs und eine vielfältige Tierwelt. Verbesserung der Wasseraufbereitung, Qualitätsoptimierung und...

mehr lesen
Typ 4 „Biofilter“

Typ 4 „Biofilter“

Mehrkammersystem mit teilweise ausgelagertem, gezielt durchströmten Aufbereitungsbereich, Verbesserung der Wasseraufbereitung durch in einem getrennten Aufbereitungsbecken gezielt durchströmte (bepflanzte) Filterzone.  Qualitätsoptimierung und...

mehr lesen
Typ 5 „Naturpool“

Typ 5 „Naturpool“

Mehrkammersystem mit komplett ausgelagertem, gezielt durchströmtem Aufbereitungsbereich Verbesserung der Wasseraufbereitung, Qualitätsoptimierung und Funktionsstabilisierung des Wassers, Pflegeerleichterung durch Einsatz von Reinigungsroboter ist...

mehr lesen

Geschichte des Adventskranzes

Ein festlich geschmücktes Zuhause soll die Christen auf Weihnachten einstimmen. Dabei spielt der Adventskranz eine herausragende Rolle. Er ist heute aus den Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken. Aber was hat der Adventskranz eigentlich zu bedeuten, und wer hat ihn erfunden?

mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen