Moose sind die zweitgrößte und die älteste Gruppe der grünen Landpflanzen. Sie verdanken ihren Erfolg Jahrmillionen der Verbesserung und Anpassung. Und sie haben auch für uns Menschen einiges zu bieten:

  • sie können Feinstaub aktiv binden und verstoffwechseln
  • sie können Lärm absorbieren durch ihre große Oberfläche
  • sie können Wasser speichern und nur ganz langsam wieder abgeben
  • sie brauchen keinen Dünger
  • sie benötigen kaum Pflege

    Deshalb sollten wir umdenken und Moos nutzen anstatt es zu bekämpfen.

    Auf den Moosmatten ist das „Naturpatent Moos“ auf ein Vlies gebracht worden, so dass es transportabel wird und von jedermann genutzt werden kann.

    Die Moosmatten bestehen aus einem Wasserspeichervlies aus Polyacryl mit einem Flächengewicht von 800 g/m2, über das ein Filamentgelege aus Polyamidfäden genäht ist. Beide Materialien sind UV-stabilisiert.

    Die Vorteile dieser Matte als Vegetationsmatte für Dachbegrünung sind überzeugend:

  • das geringe Gewicht
  • der einfache Einbau
  • die Schattenverträglichkeit
  • die Langlebigkeit
  • und die sich daraus ergebende Wirtschaftlichkeit

    Technische Daten Moosmatten

  • Baustoffklasse B2 > im feuchten Zustand schwer entflammbar.
  • Gewicht der trockenen Matte: 1.080 g/m²
  • Bahnenbreite: 1,00 m
  • max. Bahnenlänge: 15,00 m
  • Wasserspeicherfähigkeit: bis 20 kg/m²
  • Wasserrückhalt: ca. 15 – 17 l/m²

    Laut Prüfbericht (DIN EN 1187 B roof t1) der Fa. Icopal, NL wird ein Ausbreiten des Feuers nicht festgestellt. In Verbindung mit einer feuerfesten Einlage in der Abdichtungslage kann von einer „harten Bedachung“ gesprochen werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen