Ramblerrosen

„Meine beeindruckenste Begegnung mit einer Ramblerrose war auf der Insel Mallorca im Garten von Frederic Chopin in Valdemossa. In einer Pinie, mindestens 20 Meter hoch, blühte eine Rose in einer Üppigkeit wie ich sie noch nie gesehen habe. Wer schon einmal eine Ramblerrose in voller Blüte gesehen hat der kann meine Faszination sicher verstehen.“

So beschreibt Herr Kalbus, einer der führenden deutschen Rosengärtner sein überwältigendes Erlebnis  mit einer Ramblerrose.

Die Rambler-Rosen, von englisch ramble - umherschweifen, sind eine relativ junge Entwicklung in der Rosenzüchtung, die seit Anfang des 19. Jahrhunderts währt. Durch Einkreuzung der chinesischen Büschel-Rose (Rosa multiflora) und Rosa wichuraiana entstand eine Gruppe von kletternden Rosen, die mit langen, weichen und biegsamen Trieben an tragfähigen Bauteilen und Bäumen bis zu 10 m  und mehr ranken, und mit Blütenbüscheln aus kleineren, wildrosenartigen Blüten eine überreiche Wirkung entfalten. Ohne Rückschnitt und Pflege sind sie geeignet, in naturnahen Gärten sich selbst überlassen zu bleiben. In ihrer Hauptblüte vermögen Ramblerrosen wahrhaft erstaunliche Blüten-Impressionen zu schaffen. Einzig dieser Blütenregen erscheint nur einmal im Jahr, was Rosenliebhaber aber nicht scheut diese Meister der Kletterei im Garten zu verwenden - ihre seltene Darstellung ist umso umwerfender.

Die wohl bekannteste Ramblerrose im Meraner Raum ist das sogenannte Meraner Röschen, mit botanischem Namen Rosa banksia 'Lutea'.

Da aber die Rosenzüchter unentwegt nach nochmaliger Steigerung der Pflanzeneigenschaften suchen, so haben diese letzthin die sogenannten Modernen Ramblerrosen hervorgebracht. Diese erreichen in der Blütenfülle und Wuchsleistung  die Ersteren zwar nicht ganz, bringen dafür aber eine dankbare Nachblüte im Laufe des Sommers. Die Modernen Ramblerrosen bieten sich somit auch für kleinere Gärten an, für welche die Klassischen Rambler oft zu dominant sind.

 'Ghislaine de Féligonde‘, 'Frau Eva Schubert', 'Lemon Rambler', 'Guirlande d`Amour' oder 'Skylight' sind einige der Sorten die den Modernen Ramblerrosen zugehören.

Gartenmagazin

 
 
 
 
 
 

  

 

Grünkultur Luther in Merano, IT su Houzz

GrünKultur LUTHER

Leitergasse 1, Via della costa 1
I-39012 Meran/o (BZ)
T +39 (0)473 443 032

info@luther.it

 

Öffnungszeiten im Herbst und Winter:

von Anfang Oktober bis Anfang März:

von Montag bis Freitag: 
08:00 - 12:00

15:00 - 18:00

Samstag: 8:00 - 12:00

 

 

Gruenkultur Luther
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen