20 km südlich von Ferrara liegt in der Gemeinde Gambulaga der Agriturismo “Ai due laghi del Verginese”, welcher durch eine Reihe besonderer Angebote vom Durchschnitt abhebt.

Das Gesamtkonzept fügt sich zu einem Erholungsgebiet im Zeichen der Natur zusammen. Die Hauptattraktion bilden zwei riesige renaturierte Baggerseen: man kann sie mit Booten erkunden, nach verschiedenen Süßwasserfischen angeln oder wunderbare Tauchgänge in die Tiefe des herrlich klaren Wassers unternehmen.
Neben dem Restaurant lädt eine großzügige Wellnessanlage zum Entspannen ein. Zwei Indoor – Saunen sowie eine im Freien stehende Blockhütte mit Holzfeuerung, ein türkisches Bad und ein Kneippfadstehen zur Verfügung. Um das Angebot abzurunden hat sich der Besitzer, Herr Anton Slanzi, im Jahr 2011 entschieden einen 1.300 m2 großen Schwimmteich zu bauen. Zwei Landhäuser bieten in liebevoll eingerichteten Zimmern Unterkunft, wer möchte kann auf dem Gelände dem Camping frönen und in zwei Restaurants kann bekömmlich gespeist werden.

Zwei Seen und zwei Sonnen

wie funktioniert ein Schwimmteich?

Dieser Besucher hat die Baderegeln verstanden: man duscht sich bevor man den Schwimmteich betritt

Besonders im Winter ist die Kombination der Sauna mit einem Schwimmteich interessant

Große Holzstege für Spaß und Entspannung

Blick über den großen See zum Badehaus

Dieser Mann ist bei bester Gesundheit: er interessiert sich für die Unterwasserwelt des Schwimmteichs

Die Baderegeln für den Schwimmteich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen